Hilfe bei der Empirie & Statistik der Medizinischen Doktorarbeit

So funktioniert acadoo

Empirische Untersuchungen sind ein fester Bestandteil der medizinischen Doktorarbeit. Wir unterstützen Sie bei Auswertung Ihrer Forschungsergebnisse!

Eine Doktorarbeit geht in der Regel weit über einfache Studienarbeiten hinaus. Um den Doktortitel zu erhalten, reicht es nicht mehr aus, vorhandenes Wissen neu zusammenzufassen oder zu reproduzieren. Auf hohem wissenschaftlichem Niveau sollen neue Erkenntnisse für die Forschung gewonnen werden. Ein wichtiger Teil der medizinischen Doktorarbeit ist daher die empirische oder experimentelle Forschung.

Empirie in der Medizin

Per definitionem ist Empirie in erster Linie die methodische Sammlung von Daten. Sie kann simuliert im Labor oder direkt im Feld stattfinden. Für die Medizin bedeutet das einerseits die experimentelle Erforschung von Zellkulturen oder Präparaten im Labor, andererseits die Beobachtung von Patienten über einen längeren Zeitraum bzw. die Untersuchung bereits vorliegender Patientenakten. Medizinische Feldstudien werden als klinische Studien bezeichnet und können entweder retrospektiv, also rückblickend, oder prospektiv, also vorausschauend, durchgeführt werden.

Je nachdem, welches medizinische Arbeitsfeld Sie nach Ihrem Abschluss anstreben, ist die eine oder die anderen Art der empirischen Forschung für Ihre Dissertation die maßgebliche Variante. Wer an der Universität bleiben möchte und eine Karriere in der Forschung anstrebt, entscheidet sich in der Regel für eine experimentelle Arbeit. Diese gelten zwar gemeinhin als schwieriger bzw. aufwendiger, können jedoch die Eintrittskarte in die akademische Laufbahn bedeuten. Für praktizierende Medizinerberufe kommen beide Typen von Doktorarbeiten infrage. Hier entscheidet im Zweifel der Stand der Forschung, in welche Richtung Sie mit Ihrer Dissertation gehen.

Wie unsere Ghostwriter Sie bei der Empirie unterstützen können

Empirie bedeutet immer einen hohen Zeit- und Arbeitsaufwand. Wenn Sie Ihre Dissertation in der Humanmedizin z.B. parallel zu Ihrem Studium anfertigen und währenddessen Seminare besuchen oder sich auf Prüfungen vorbereiten müssen, ist es schwierig, Zeitfenster für die empirische Forschung zu finden. Aber auch eine Doktorarbeit in einem anderen medizinischen Fachbereich, die Sie im Anschluss an das Studium berufsbegleitend durchführen, kann zeitliche Engpässe aufweisen. Um den zusätzlichen Stress während der Doktorarbeit möglichst gering zu halten, können Sie viele Aufgaben, die die Empirie betreffen, an unsere professionellen Ghostwriter auslagern und damit genau die Dinge, für die Sie keine Zeit haben, an eine externe Stelle delegieren. Unsere Autoren sind mit den Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens vertraut und können Ihnen einen Großteil der empirischen Forschungsarbeit abnehmen. Wir entwickeln z.B. gerne nach Ihren Vorgaben Fragebögen für die Untersuchung von Patienten, besprechen mit Ihnen Versuchsaufbauten im Labor oder stellen Listen zusammen, nach denen Sie Patientenakten bearbeiten können. Den Forschungsaufwand vor Ort, d.h. im Labor, in der Klinik oder im Archiv können wir Ihnen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht abnehmen. Aber wenn es an die Auswertung der erhobenen Daten geht, kommen wir wieder ins Boot und übernehmen diese Aufgabe für Sie, damit Sie sich auf die Dinge konzentrieren können, die Sie akademisch weiterbringen.

Unsere Ghostwriter beschäftigen sich tagtäglich mit wissenschaftlichen Forschungsmethoden und kennen den aktuellen Stand der Forschung. So können sie bereits während der empirischen Auswertung Bezüge zu relevanten Publikationen und Erkenntnissen aus der Forschung herstellen, die Sie neben Ihren eigenen Ergebnissen in Ihre Dissertation mit einarbeiten können. Interdisziplinäre Zusammenhänge, die Sie sich mühsam erarbeiten müssen, stellen unsere Experten aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung mit Leichtigkeit her und können Ihnen so wertvolle Tipps und Impulse für Ihre Doktorarbeit geben, damit Sie am Ende eine Arbeit einreichen, die nicht nur den Anforderungen voll und ganz entspricht, sondern auch einzigartig ist. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch dabei, die Ergebnisse der Auswertung fachlich korrekt in Ihre Doktorarbeit einzuarbeiten.

Tipps für die empirische Forschung in der Medizin

Die Empirie stellt viele Doktoranden auch in höheren Fachsemestern vor eine Herausforderung. Nicht nur der zeitliche Aufwand, auch die strukturierte Erarbeitung von unbekanntem Material oder das Aufsetzen eigener Versuchsreichen können frustrierend sein. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Kommilitonen in Arbeitsgruppen zu organisieren, die vor ähnlichen Problemen stehen. So können Sie sich gegenseitig helfen und motivieren.

In Ihrer Dissertation nimmt die Empirie übrigens einen hohen Stellenwert ein. Etwa zwei Drittel der Arbeit sind für die Darstellung der Ergebnisse und deren Diskussion reserviert. Die Einführung und die Grundlagen nehmen in der Regel maximal das erste Drittel der Arbeit ein. Bei der Schreibarbeit und der Überarbeitung Ihres Textes stehen Ihnen unsere Ghostwriter natürlich ebenfalls helfend und beratend zur Seite.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
181 Bewertungen
auf kundennote.com
 
Ausgezeichnet.org