Doktorarbeit in Chirurgie

So funktioniert acadoo

Ihre Doktorarbeit im Fachbereich der Chirurgie gemeinsam mit unseren Akademikern

Die Anfänge der modernen Chirurgie

Die Chirurgie gehört zu den traditionellen Fachbereichen der Medizin. Chirurgische Eingriffe sind bereits auf der Steinzeit belegt, auch wenn damals natürlich noch nicht von einer modernen Medizin gesprochen werden kann. Vielmehr ist die Amputation von Körperteilen bereits damals durchgeführt worden, wobei unklar bleiben muss, wie erfolgreich derartige Eingriffe waren. Die Geburtsstunde der modernen Chirurgie wurde durch die Entdeckung von krankheitserregenden Keimen eingeläutet sowie durch die Entwicklung der Narkose. Beide Entdeckungen führten dazu, dass sich das Risiko für chirurgische Eingriffe stark verringerte. Infektionen, Sepsis oder Todesfälle durch Schock waren davor an der Tagesordnung gewesen und machten eine Weiterentwicklung der Chirurgie lange Zeit unmöglich.

Heute ist die Chirurgie durch eine starke Spezialisierung geprägt und wird in verschiedene Fachbereiche unterschieden (z.B. Unfallchirurgie, Plastische Chirurgie, Herzchirurgie, Gefäßchirurgie etc.). Diese Spezialisierung prägt auch die Forschungslandschaft in diesem Fachbereich. Jede Universität hat ein eigenes Forschungsprofil und arbeitet in eng umgrenzten Arbeitsgruppen an speziellen Forschungsfragen. Wer eine Promotion in dem Fachbereich anstrebt, sollte also möglichst eine sehr genaue Vorstellung davon besitzen, in welchen Bereich der Chirurgie die Forschungsarbeit geschrieben werden soll. In vielen Bereichen sind spezielle Forschungslabore notwendig, um die angestrebte Arbeit zu realisieren. Hier empfiehlt es sich, grundlegend und möglichst rechtzeitig mögliche Promotionsbetreuer zu recherchieren, denn mitunter gibt es bei der Vergabe von Promotionsthemen an besonders renommierten Kliniken lange Wartezeiten. Grundsätzlich werden prospektive klinische Studien sowie retrospektive Arbeiten angeboten, die je nach Ausrichtung einen sehr unterschiedlichen Zeit- und Arbeitsaufwand nach sich ziehen können.

Eine Promotion im Fachbereich der Chirurgie

Ein wichtiger Forschungsgenstand der klinischen Chirurgie stellt die Entwicklung von modernen chirurgischen Verfahren dar. Dabei werden Operationsverfahren und Eingriffstechniken evaluiert, analysiert und daraus Rückschlüsse über die Verfahren gezogen. Diese können aufgrund der hier gewonnen Daten verbessert bzw. weiterentwickelt werden und geben wichtige Aufschlüsse über die eingesetzten therapeutischen Maßnahmen.

Diese Patientenstudien sind häufig Thema von Promotionen und erfordern die Auswertung von Patientenakten und Operationsverläufen. Diese Arbeiten sind für die Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Chirurgie sehr wichtig und ermöglichen eine standardisierte Ergebniskontrolle. Daher ist das methodische Vorgehen in solchen Arbeiten neben der Datenerhebung, Auswertung und Visualisierung ein zentraler Bestandteil der Studie.

Unsere Akademiker aus dem Fachbereich Chirurgie helfen Ihnen bei Ihrer Abschlussarbeit

Unsere Autoren stehen Ihnen bei derartigen Arbeiten gern zur Seite und beraten Sie hinsichtlich der Methodik, bzw. unterstützen sie bei der Datenerhebung und Auswertung derselben. Unsere Autoren arbeiten streng nach wissenschaftlichen Grundsätzen, d.h. es werden nur Daten erhoben, analysiert und dargestellt, die auch nachvollziehbar sind.

Eine Dissertation ist aber mehr als nur Methodik und Datenauswertung, wichtig ist hier auch die Einhaltung von wissenschaftlichen Standards. Die Plagiatsfälle der letzten Jahre, die auch den Fachbereich Medizin betroffen haben bzw. betreffen haben die Universitäten und Betreuer für diese Problematik besonders sensibilisiert.

Leider wird dieser Punkt von vielen Promovierenden unterschätzt, da die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens an vielen Universitäten nicht ausreichend vermittelt werden. Der oft enorme Zeitdruck, unter denen eine Doktorarbeit verfasst wird, führt außerdem dazu, dass viele Doktoranden den Überblick über die verwendete Literatur verlieren und daher unbeabsichtigt fremdes Gedankengut übernehmen oder Ihnen grobe Fehler bei der Wiedergabe von Zitaten unterlaufen. Ein professioneller Autor stellt sicher, dass solche Fehler nicht passieren, sondern alle Grundprinzipien des wissenschaftlichen Arbeitens eingehalten werden. Unsere Autoren führen alle Kundenaufträge professionell, termingerecht und vertraulich aus und beraten Sie gern bei allen Fragen rund um das Thema Promotion. Wir führen natürlich auch eine Plagiatskontrolle durch, um sicherzustellen, dass fremdes Gedankengut ordnungsgemäß gekennzeichnet wurde. Damit entlasten wir Sie zeitlich und stellen sicher, dass ihre Arbeit formal und wissenschaftlich einwandfrei ist.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
175 Bewertungen
auf kundennote.com
 
Ausgezeichnet.org