Doktorarbeit in Kinder- und Jugendpsychiatrie

So funktioniert acadoo

Sie benötigen akademische Hilfe bei Ihrer Doktorarbeit in Kinder- und Jugendpsychiatrie?

Worum geht es in diesem Fachbereich?

Dieses Fachgebiet befasst sich schwerpunktmäßig mit Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern und Heranwachsenden. In den letzten 25 Jahren wurde auf diesem Gebiet international und national viel Forschungsarbeit geleistet. Diese Entwicklung ging einher mit der Diagnose und Behandlung von immer neuen Krankheitsbildern die auf Verhaltensstörungen oder psychosoziale Auffälligkeiten charakterisiert sind. Zu diesen Auffälligkeiten werden Regulationsstörungen im Säuglingsalter gezählt, das ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom) im Schulalter, verschiedene Formen der Essstörung sowie depressive Erkrankungen. Viele chronische Erkrankungen im Säuglings- und Kindesalter wie beispielsweise Asthma bronchiale, Diabetes mellitus, Neurodermitis oder chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen gehen mit psychosozialen Folgen einher, die nicht nur die Kinder sondern die gesamte Familie betreffen können.

Zu den Behandlungsschwerpunkten in diesem Fachbereich gehören Zwangsstörungen, Psychosen, Sprachentwicklungsstörungen, Ticstörungen, Störungen des Essverhaltens, Hyperkinetische Störungen sowie Depressionen. Für die Diagnose dieser komplexen Krankheitsbilder stehen eine Reihe von technischen Hilfsmitteln sowie psychologische Diagnostiken zur Verfügung. Dazu gehören neuropsychologische Tests, die Labordiagnostik und Elektrokardiogramm (EKG), die Computertomographie (CT) und Kernspintomographie (MRT) und die Neurologische Diagnostik inklusive Elektroenzephalographie (EEG), um nur einige zur nennen.

Warum in Kinder- und Jugendpsychiatrie promovieren?

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie- und –Psychotherapie bezieht bei der Behandlung die gesamte Familie des Patienten mit ein und versucht gemeinsam mit dieser die Entwicklungsschritte derKinder zu bewältigen. Dafür stehen diesem Fachbereich eine Reihe von Methoden und Mittel zur Verfügung, die durch eine kontinuierliche Forschungstätigkeit unterstützt wird. Die wichtigsten Therapieformen stellen im stationären Klinikalltag die Gesprächs-, interpersonelle-, psychodynamische- und systematische-Psychotherapie dar. Dabei besteht bei der stationären Aufnahme des jugendlichen Patienten das Ziel darin, dass der Patient sich freiwillig der Therapie stellt, da diese seine aktive Mitwirkung erfordert. Nur wenn eine Fremd- oder Selbstgefährdung attestiert wird, werden Patienten auch gegen ihren Willen stationär behandelt. Jede Therapie wird individuell gestaltet und in enger Absprache mit den Erziehungsberechtigten erstellt. Die fünfjährige Facharztausbildung eröffnet ein sehr breit gefächertes Aufgabenspektrum und ermöglicht sowohl eine berufliche Tätigkeit in der universitären Lehre- und Forschung sowie als niedergelassener Arzt sowie in Kliniken und Erziehungs- und Jugendwohnheimen. Daneben arbeiten Ärzte dieser Fachrichtung oft als Gutachter bzw. Berater und sind allgemein in sozialen Einrichtungen tätig.

Lassen Sie sich von unseren Akademikern helfen

Wenn Sie eine Promotion in diesem Bereich anstreben, stehen wir Ihnen sowohl bei fachlich-inhaltlichen Fragen sowie bei formalen und organisatorischen Problemen zur Seite. Unsere Autoren kennen die Fallstricke des wissenschaftlichen Arbeitens und können Ihnen bei allen Arbeitsschritten einer Promotion weiterhelfen. Viele Promovenden geraten während der Promotion in große Zeitnot, kämpfen mit Schreibblockaden oder haben Probleme den Anforderungen von Beruf und Promotion gerecht zu werden. Nicht selten werden Doktorarbeiten nach einer langen Phase des Zweifelns schließlich abgebrochen oder nur ungenügend fertig gestellt, weil schlichtweg die Zeit fehlt oder der berufliche und familiäre Druck zu groß geworden ist. Dabei zahlt sich eine Promotion im medizinischen Bereich später finanziell aus. Wer eine Karriere im wissenschaftlichen Bereich anstrebt oder auch in der Pharmaindustrie arbeiten möchte, für den ist der Erwerb eines Doktortitels unumgänglich. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Einkommensunterschiede zwischen promovierten und nicht promovierten Medizinern enorm sind.

Wir verstehen unsere Beratungs- und Schreibtätigkeit als Dienstleistung, bei der für uns Kompetenz, Professionalität und ein persönlicher Kundenkontakt im Vordergrund stehen. Bei uns gibt es keine Standardantworten oder „dumme Fragen“. Wir helfen Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Promotion und erarbeiten gern gemeinsam mit Ihnen Lösungen für fachliche, formale, organisatorische oder inhaltliche Probleme. Ein Ghostwriter garantiert Ihnen professionelle Ergebnisse, entlastet Sie zeitlich und arbeitet effizient und diskret.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
175 Bewertungen
auf kundennote.com
 
Ausgezeichnet.org