Doktorarbeit in Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

So funktioniert acadoo

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Doktorarbeit in Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Das Studium der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie hat sich aus der allgemeinen Chirurgie sowie der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde heraus entwickelt. Im Zuge der zunehmenden medizinischen Spezialisierung hat sich diese klinisch-operative Disziplin herausgebildet, die an der Schnittstelle zwischen der Human- und Zahnmedizin besteht. Fachärzte dieses Gebietes müssen sowohl eine Ausbildung in der Human- als auch in der Zahnmedizin absolvieren. Für die Facharztprüfung müssen die Zulassungen in beiden Medizinbereichen vorhanden sein sowie ein umfangreicher Nachweis über durchgeführte Operationen nachgewiesen werden.

Eine weitere Besonderheit dieses Fachgebietes besteht in der sehr engen interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen, da im Kopf- und Halsbereich durch die räumliche Nähe verschiedener Organe häufig sehr komplexe Erkrankungen/Verletzungen vorliegen. Häufig erfolgt daher eine Zusammenarbeit mit den anderen medizinischen Fachbereichen wie beispielsweise der Plastischen Chirurgie, der Traumatologie, der Zahnmedizin, Kinderheilkunde, der Neurologie sowie der Augenheilkunde.

Die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie behandelt die verschiedensten Erkrankungen im Bereich des Gesichtes, des Kiefers, der Zähne sowie des Hals- und Rachenraumes. Dazu zählen Frakturen, angeborene Fehlbildungen Tumore sowie entzündliche Erkrankungen. Zu den häufigsten Eingriffen in diesem Fachgebiet gehört die Korrektur von angeborene oder erworbenen Kiefer-, Mittelgesichts- und Kinnfehlstellungen. Im Mundbereich ist besonders die Entfernung tief verlagerter Weisheitszähne, die Entfernung von Kieferzysten, der chirurgische Zahnerhalt und die Implantat Versorgung (z.B. Einpflanzung) übliche Eingriffe. Neben der Behandlung von angeborenen Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten werden Gesichtschirurgische Eingriffe nach Tumoroperationen oder schweren Gesichtsverletzungen durch Unfälle notwendig. Eingriffe an den Nasennebenhöhlen (z.B. Kieferhöhlenchirurgie) sowie die Behandlung von gut- und bösartigen Tumoren und Infektionen des Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereiches gehören zum täglichen Geschäft des Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen. Die Operationen dienen dabei entweder rein ästhetischen Zwecken oder tragen zur  Wiederherstellung und Verbesserung von zentralen Fähigkeiten (z.B. Kauen, Schlucken und Sprechen).

Die Forschungsbereiche dieses interdisziplinären Fachbereiches sind sehr vielfältig und lassen Promotionsthemen mit verschiedensten Schwerpunktsetzungen zu. Dazu gehören z.B. Forschungen zur computer-assistierten Chirurgie für Traumatologie oder zur orale Implantologie, Dysgnathiechirurgie und Tumortherapie.

Eine Dissertation in Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie – Wir helfen Ihnen beim Schreiben

Der Aufwand für eine medizinische Promotion wird oft unterschätzt, dabei erwarten die Betreuer nicht nur ein umfassend bearbeitetes und recherchiertes Thema, sondern auch auf die Einhaltung eines vorab abgesprochenen Zeitplans. Viele Universitäten bzw. medizinische Fakultäten vergeben Promotionsthemen und stellen auch einen Betreuer zur Verfügung, allerdings bedeutet dies auch, dass man sich einem rigiden Zeitplan unterwirft. Viele Promovenden geraten während der Promotion in große Zeitnot, kämpfen mit Schreibblockaden oder haben Probleme den Anforderungen von Beruf und Promotion gerecht zu werden. Viele Doktorarbeiten werden daher abgebrochen oder erst nach vielen Jahren fertig gestellt, in denen der Spagat zwischen den Anforderungen an die Promotion sowie den beruflichen und nicht zuletzt auch familiären Verpflichtungen zu leisten ist. In vielen Fällen kann es angebracht sein, sich neben dem Rat von Kollegen oder vom Betreuer der Promotion auch professionelle Hilfe zu organisieren. Wir verstehen uns ausdrücklich als akademische Dienstleister, die Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Promotion zur Seite stehen. Wir beraten Sie gern ausführlich bei fachlichen, formalen sowie organisatorischen Fragen und erstellen auf Wunsch auch komplette Kapitel oder Arbeiten für Sie, bzw. korrigieren, lektorieren oder überarbeiten bereits verfasste Teile.

Wir liefern Ihnen selbstverständlich keine Plagiate, sondern erstellen Texte und Textteile individuell und nach gemäß Ihren Vorstellungen. Unsere wissenschaftlich geschulten Autoren arbeiten professionell und sind mit den Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten vertraut. Darüber hinaus überprüfen wir jeden Text vor der Auslieferung an den Kunden durch eine spezielle Software und lassen den Text zudem von einem Kollegen „gegenlesen“. Damit werden nicht nur formale Fehler vermieden, sondern auch Probleme in der Argumentation oder sprachliche Ungereimtheiten ausgebessert. Wir achten auf die Einhaltung der wissenschaftlichen Grundprinzipien und arbeiten ausschließlich mit der einschlägigen Fachliteratur. Dazu greifen wir auf die bekannten nationalen und internationalen Medizin-Datenbanken zurück und zitieren nur Originalquellen.

Wir antworten auf jede Anfrage innerhalb von 24 Stunden und beraten Sie gern telefonisch zu allen weiteren Fragen.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
175 Bewertungen
auf kundennote.com
 
Ausgezeichnet.org