Wir bieten Nachhilfe für das „Hammerexamen“

So funktioniert acadoo

Das Staatsexamen ist die letzte und schwierigste Prüfung im Medizinstudium. Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung auf das „Hammerexamen“!

An deutschen Hochschulen wird das Medizinstudium mit dem Staatsexamen beendet. Nach 10 Semestern, die den vorklinischen und den klinischen Studienabschnitt bilden, und dem praktischen Jahr in den letzten beiden Studiensemestern müssen die Medizinstudierenden in einer mehrtägigen Prüfung unter Beweis stellen, dass sie die Inhalte des Medizinstudiums verstanden haben und in der Praxis anwenden können. Weil sie das gesamte Wissen aus sechs Jahren Studium umfasst, gilt die Examensprüfung als besonders schwierig und wird deshalb auch als „Hammerexamen“ bezeichnet.

Prüfungsmarathon am Ende des Studiums

Während der gesamten Studiendauer sind die Medizinstudierenden daran gewöhnt worden, fortwährend kleinere Tests und Prüfungen absolvieren zu müssen. In der Regel stehen am Ende eines jeden Fachsemesters eine Reihe von Klausuren. Einzelne Module werden mit mündlichen oder praktischen Prüfungen beendet. Die Prüfungen am Ende der einzelnen Studienabschnitte haben jedoch einen höheren Schwierigkeitsgrad. Das Physikum, das den Übergang von der Vorklinik in die Klinik darstellt, ist schon eine wichtige Hürde, der zweite Teil der ärztlichen Prüfung aber, das „Hammerexamen“, jedoch erwartet ein so umfassendes Wissen von den Studierenden, dass sich viele dem Druck nicht gewachsen fühlen. Innerhalb von mehreren aufeinanderfolgenden Prüfungstagen werden die Studierenden in verschiedenen Fachbereichen der Medizin geprüft. Die mündlichen bzw. praktischen Prüfungen finden in den Fächern Innere Medizin, Chrirurgie, dem Wahlfach des praktischen Jahres und einem zusätzlichen Fach statt. Die Prüfungen entscheiden darüber, ob die Studierenden ihren Studienabschluss bestehen oder nicht.

Vorbereitung auf das „Hammerexamen“ mit Hilfe unserer Akademiker

Die Vorbereitung auf das Staatsexamen beginnt im Grunde bereits mit dem ersten Semester des klinischen Studienabschnitts. Nach und nach lernen die Studierenden die einzelnen medizinischen Fachbereiche kennen. Nachdem sie diese einmal abgeschlossen haben, werden sie im Studium nicht mehr thematisiert. Eine Ausnahme bilden die Chirurgie und die Innere Medizin, die einen Pflichtteil des praktischen Jahrs darstellen. Auch in den Wahlfächern, die die Studierenden während der Famulatur oder des praktischen Jahres durchlaufen, erhalten sie ergänzendes Wissen und zusätzliche Praxis. Das inhaltliche Wissen für die Examensprüfung müssen sie sich jedoch selbst erarbeiten. Damit Sie vor der Masse des Lernstoffs nicht den Überblick verlieren, helfen unsere Akademiker Ihnen, dem Unternehmen „Hammerexamen“ entspannt entgegenzusehen. Indem Sie einen genauen Zeitplan entwickeln und den Lernstoff auf den entsprechenden Zeitraum aufteilen, können Sie schon einen großen Teil des Drucks von Ihren Schultern nehmen. Solange Sie sich an den Zeitplan halten, müssen Sie keine Angst haben, den Stoff zeitlich nicht bewältigen zu können.

Unsere Experten können Ihnen aber auch in weiteren Belangen während der Vorbereitung auf das „Hammerexamen“ zur Seite stehen. Sie haben selbst ein abgeschlossenes Studium hinter sich und sind mit den Problemen und Schwierigkeiten, die die Prüfungsvorbereitung begleiten, vertraut. Da sie sich tagtäglich mit fachspezifischen Fragen beschäftigen, kennen unsere Autoren außerdem den Grundlagenstoff Ihrer Prüfungsinhalte sehr genau. Mit unserer Nachhilfe für das Staatsexamen profitieren Sie von dem umfassenden Wissen unserer Akademiker. Thema für Thema bereiten wir Sie sukzessive auf die Prüfungen vor und stellen sicher, dass Sie alle relevanten Inhalte intensiv wiederholen. Darüber hinaus können unsere Experten Ihnen auch Protokolle älterer Examensprüfungen beschaffen. Mit Hilfe dieser Mitschriften können Sie sich dann gemeinsam mit einem unserer Experten effizient auf die Prüfung vorbereiten, die Sie erwartet.

Tipps für eine effektive Prüfungsvorbereitung

Wie stressig die Vorbereitung auf das „Hammerexamen“ für Sie letztendlich wird, können Sie bereits ab Ihrem ersten Studiensemester steuern. Wenn Sie den Lernstoff Ihrer Seminare frühzeitig aufbereiten und einen genauen Lernplan festlegen, müssen Sie nur noch rechtzeitig mit dem Lernen beginnen. Wir empfehlen Ihnen, auch in intensiven Lernphasen einen Tag pro Woche für andere Unternehmungen zu reservieren und nicht in die Bücher zu sehen. Das hilft, um zwischendurch den Kopf frei zu bekommen und sich dann wieder umso besser auf das Lernen konzentrieren zu können. Empfehlenswert ist außerdem, sich anhand von Fallbeispielen auf die Prüfungen vorzubereiten. Sowohl die schriftlichen als die mündlichen Prüfungen fragen Ihr Wissen mit Hilfe von Fallbeispielen ab, um überprüfen zu können, dass Sie Ihre Kenntnisse fallbezogen und themenübergreifend anwenden können. Für die Planung der Lernphase können Sie auf Fachbücher des Studiums ebenso wie auf spezielle Lernprogramme für Ihren Computer zurückgreifen, die das Wissen bereits fallbezogen aufbereiten. Mit unseren Ghostwritern können Sie einzelne Fallbeispiele detailliert durchsprechen.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
164 Bewertungen
auf kundennote.com